Red Rising - Tag der Entscheidung von Pierce Brown

 Bitte vorher die ersten beiden Bände lesen :)

 

Titel: Red Rising - Tag der Entscheidung

Autor: Pierce Brown

Verlag: Heyne

Sprache: Deutsch

Erscheinungsdatum: 12. September 2016

 

Cover: Es ist wie die anderen Beiden speziell schön. Das Cover passt perfekt zum Inhalt und zu unserem lieben Schnitter mit dem Schlagsäbel. Ich finde es schöner als das englische weil hier noch die blauen Flammen darauf sind was dem ganzen einen "special effect" gibt. Wieder bedauere ich das es diese Bücher nicht in Hardcover gibt mit diesem Cover.

 

Inhalt: Um eine unmenschliche und grausame Gesellschaft zu stürzen, ist der rote Minenarbeiter Darrow selbst zum Goldenen, zum Mitglied der verhassten Oberschicht, geworden. Doch jetzt wurde sein Geheimnis entdeckt und er schwebt in  tödlicher Gefahr. Wenn er sein Ziel erreichen will, muss er alles riskieren. Darrow muss sich auf seine Freunde verlassen und blind auf ihre Loyalität zählen. Der Kampf um die Gerechtigkeit und um die Freiheit geht weiter.

 

Meine Meinung: Ich wusste nicht ob ich emotional dazu fähig bin diese Rezension zu schreiben, aber da muss ich durch. Mir kommen die Tränen nur schon daran zu denken das es kein weiteres Red Rising Buch mehr geben wird und dieser Reihe somit abgeschlossen ist.  Heute am 4. Oktober 2016 gebe ich bekannt das Red Rising - Tag der Entscheidung das beste Buch ist, dass ich je gelesen habe. 

 

Ich bin emotional am Ende, jeder Tod und jede emotionale Unterhaltung haben mich so sehr mitgenommen, das ich manchmal einfach das Buch weglegen musste damit ich in Ruhe weinen kann. Nach den ersten 100 Seiten hatte ich schon die Übersicht verloren wie viele Tränen ich wegwischen müsste. 

 

Tag der Entscheidung hat alles um den Leser zu packen. Es hat hammermässige Charakter Entwicklungen, Einblicke in die Kriegsstrategien, Einblicke in das Leid der Menschen die vom Krieg betroffen sind und am aller wichtigsten zeigt diese Buch wie wichtig Freundschaft und Loyalität ist, obwohl man den anderen mal scheisse findet. Dafür sind Darrow, Sevro und Victra das beste Beispiel. Diese drei haben die grössten und eindrucksvollsten Entwicklungen gemacht, sie sind meine absoluten Lieblinge, aber vor allem mein Sevro!

 

Es kommen Feinde vor die fest davon überzeugt sind, dass das was sie tun das richtige ist. Das hat mich umso mehr mitgenommen; Stellt euch vor ihr kämpft für etwas das ihr für richtig hält und dann werdet ihr von allen als schlechter Mensch abgestempelt. Richtig schlimm. Man spürt die Angst, die Trauer und die Einsamkeit so deutlich, das zieht einen gleich mit und gibt einem das Gefühl mitten drin zu sein. Oh Himmel, ich werde wieder extrem emotional. 

 

Es gab einen Charakter bei dem ich immer wieder die Augen rollen musste, aber weil das Buch und die anderen Charaktere so drecksverdammt gut waren, sehe ich darüber hinweg.  

 

Fazit: Pierce Brown hat mit Tag der Entscheidung ein Meisterwerk erschaffen und einen zufriedenstellenden Abschluss geliefert. Red Rising ist nicht wie jedes andere Buch in dem es um Aufstände und Kriege geht, hier ist alles so viel tiefgründiger und dunkler. Man hat Einblicke in Darrow's Angst, seine Zweifel und in seine Einsamkeit, aber auch die Hoffnung wie verbreitet wird. Jetzt mal im Ernst; lest Red Rising, leidet mit mir, schliesst euch den Heulern und den Söhnen des Ares an, ihr werdet leiden aber diese Qualen werden es Wert sein!

6/5 Sternen


Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Allroundi (Dienstag, 04 Oktober 2016 15:27)

    Sehr tolli rezi!! für mich ishes au s beschte buch bisher! es isch afach MEGA gsi! die emtotiine womer durlebt sind enorm! eifach drecksverdammt guet!