Bookstagram-Treffen August 2016

 

 Da eine weiter Bookstagrammerin und wir in der selben Stadt wohnen, haben wir uns öfter mal getroffen und auch auf Instagram davon berichtet. Dann kam die Idee das wir andere fragen ob sie an einem Treffen interessiert wären. So fanden wir um die 15 Mädchen die in der Schweiz und in grenznähe leben. Lange wurde geplant wo, wann und was wir machen wollen. Am 11 August 2016 war es dann so weit, um 11 Uhr Morgens besammelten wir uns alle am Hauptbahnhof in Zürich. Von 15 Bookstagrammerinen kamen schlussendlich 10, der Rest war leider verhindert. :( 

 

Wir Mädels kamen sofort ins Gespräch, was echt super war. Jede war richtig offen und niemand schwieg oder zog sich zurück. Als dann alle am Bahnhof ankamen machten wir uns gleich auf dem Weg zum Bücherbrocky in Zürich. Dort wurde dann ordentlich eingekauft. 

Zusammen haben wir all diese Bücher hier auf dem Bild gekauft und haben richtige Schnäppchen ergattert. Manche Bücher waren sogar noch Originalverpackt und kosteten trotzdem nur CHF 4.-

 

Gewisse von uns haben sich einfach ein Buch gekauft weil sie diese Farbe noch nicht oder kaum im Regal haben. Ja, ich meine dich Geri :D. 

 

Ich habe mir den ersten Band von Panem neu gekauft und zwei andere einfach weil ich die Cover schön fand. :D

 

 

Nach dem wir im Bücherbrocky unseren spass hatten und ein paar Gruppenfotos gemacht haben, gingen wir was essen. Jeder hat für sich selber was geholz und haben uns am See einen Platz gesucht. Das Wetter war einfach traumhaft, vielleicht sogar etwas zu warm, aber besser das als Regen. :'D

 

Während dem Essen wurden ein paar Bücherfotos gemacht (von mir) und wir haben lustige Unterhaltungen geführt. Ich dacht immer ich sei total verrückt, das bin ich auch, aber seit dem Treffen weiss ich das es noch viele andere gibt die genauso ticken und das ist einfach ein tolles Gefühl. Es wurden auch Tipps ausgetauscht zum Bilderbearbeiten und allgemein Bloggertipps. Offenbar hatten wir einen Fan, denn mir viel auf das oben auf der Mauer bei der wir sassen, ein junges Mädchen sass und gespannt zu uns runter sah und zuhörte was wir zu besprechen hatten. :D Oh und ich darf auf keinen Fall vergessen das wir Pokémons gejagt haben wie verrückte haha.

Nach fast 2 Stunden Mittagspause ging es dann zum riesigen Orell Füssli. Dort tobten wir uns so richtig aus, vor allem im Englischen Abteil. Ich habe dort richtig zugeschlagen und habe 6 Bücher und 3 weitere Artikel gekauft. Am liebsten hätte ich dort wirklich übernachtet. Ich bin richtig neidisch das es in meiner Näche keinen solch grossen Bücherladen gibt. Lustigerweise habe ich zum Schluss zwei fremden Mädchen Büchertipps gegeben die uns einfach mal angesprochen habe, was ich aber echt super fand. Mit schweren Tüten machten wir uns nachher auf dem Weg zum Starbucks um gemeinsam einen Kaffee oder einfach was zu trinken. Dort wurden weitere Nerdsachen besprochen (welch ein Wunder). Was ich super fand ist das wir uns immer unterhielten, es gab praktisch nie eine Phase in der peinliche Stille herrschte. 

 

Wir gingen dann später zu einer kleinen Wiese um ein paar Fotos zu machen. Ich vermute wir haben alle Leute um uns herum gut unterhalte in unserem Ungeschick. (Ich bin echt schlecht darinn Fotos zu schiessen). Irgendwie haben wir es auch geschafft akzeptable Fotos zu machen die nicht verschwommen waren und dann war es auch schon Abend und wir machten uns auf den Weg nach Hause. 

 

Der Tag war wie im Fluge vergangen und ich bin unheimlich froh das ich die Chance hatte so viele einzigartige Mädels zu treffen die genauso ticken und genauso nerdig sind wie ich. Unser nächstes Treffen kann ich kaum abwarten. Danke für denn wundervollen und spassigen Tag Mädels. :) ♥

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    ALLROUNDI (Montag, 15 August 2016 13:31)

    HAHAHAHAH ein super Blogeintrag!!!
    den muss ich auch noch machen!

    grüssli
    chérie